Deutsch

Innovationen, Konzepte und Trends für die Herstellung von Biermischgetränken

Während „klassisches“ Bier nach wie vor rückläufig in Europa ist, verzeichnen Biermischgetränke und aromatisierte Sorten starke Wachstumsraten. Bei Biermischgetränken sind innovative Geschmacksrichtungen derzeit besonders stark gefragt. Der Siegeszug der Cocktails macht auch vor der Bierbranche nicht Halt.

Das neue Biermischkonzept mit wilden Kräutern von WILD soll vor allem eine männliche Zielgruppe ansprechen. Die Weizenbasis wird mit verschiedenen Kräuternuancen, die aus dem Segment der Kräuterliköre bekannt sind, aufgepeppt und sorgt so für überraschende Geschmacksmomente. Wer es lieber etwas milder mag, für den hält WILD die Variante „Lemon+X“ mit drei Prozent Saftgehalt bereit. Die natürliche Citrus-Note wird hier mit Wacholder kombiniert – dadurch mutet der Biermix ein wenig wie ein Gin Tonic an.

Auch alkoholfreie Biermisch-Drinks mischen den Markt auf: Das Portfolio von WILD für reicht von beliebten Klassikern wie Radler mit Zitrone bis hin zu Cross-Category-Biermixes, die geschmacklich an bekannte Cocktails wie Margarita oder Caipirinha erinnern. Zukünftig werden zudem vermehrt Varianten ganz ohne Alkohol eine Rolle spielen. Sie können offensiv mit „0,0 Alkoholgehalt“ deklariert und beworben werden und bedienen optimal die Nachfrage nach Produkten für eine gesundheitsbewusste Ernährung.