Trendsetting mit fermentierten Getränken

München, 16. September 2013. Ob klassisches Malzgetränk oder Neuentwicklung auf Fruchtbasis: Fermentierte Produkte sind stark nachgefragt. Dank seiner zum Patent angemeldeten Fermentationstechnologie kann WILD Flavors and Specialty Ingredients den Kunden auf der drinktec 2013 neben traditionellen Konzepten zahlreiche interessante Innovationen präsentieren. Auch Ideen für das Trendgetränk Fassbrause stellt WILD Flavors and Specialty Ingredients vor.

WILD Flavors and Specialty Ingredients ist international einer der führenden Lieferanten von Grundstoffen für fermentierte Getränke. Diese Trendprodukte haben inzwischen in verschiedenen Kategorien Einzug gehalten: Auf Fermentationsbasis lassen sich klassische Erfrischungsgetränke oder auch weniger süße Durstlöscher herstellen. Insbesondere bei den erwachsenen Konsumenten sind die fermentierten Drinks auf Malz- und Fruchtbasis mit dem besonderen Geschmacksprofil beliebt.

Neues, einmaliges Verfahren
Die neue Fermentationstechnologie, die WILD Flavors and Specialty Ingredients bereits zum Patent angemeldet hat, bietet Getränke-Herstellern diverse Vorteile: So eignen sich diese fermentierten Grundstoffe zum Beispiel für die Herstellung von Halal-Produkten, da im Prozess kein Alkohol entsteht. Das bietet Raum für innovative Konzepte für unterschiedliche Zielgruppen und Märkte. Eine weitere Besonderheit: Die Technologie kann gleichermaßen für die Verarbeitung von Malzextrakt und Fruchtkonzentraten eingesetzt werden. So sind auch neuartige Sorten wie zum Beispiel fermentierte Traube mit einem typischen Geschmacksprofil möglich. Die Ingredienzien von WILD Flavors and Specialty Ingredients sind die Grundlage für eine Vielzahl von Getränkeapplikationen. Damit lassen sich eine breite Zielgruppe und neue Konsumenten ansprechen.

Fassbrause als Wachstumsträger
Fassbrausen sind heute in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Die traditionellen Aromatisierungen mit Zitrone, Orange oder Holunder sind nach wie vor sehr gefragt. Daneben bieten weitere Varianten geschmackliche Abwechslung und setzen neue Wachstumsimpulse. Neu auf dem deutschen Markt sind beispielsweise Fassbrausen mit einer Maracuja- oder Apfel-Aromatisierung. WILD Flavors and Specialty Ingredients hat für jede Produktidee die passenden Grundstoffe und Zutaten im Portfolio.

Die Produkte bieten viele sehr gute Ansätze, um die Zielgruppe zu erweitern. Das sorgt für zusätzliches Absatzpotenzial und ist ein weiteres Standbein angesichts des steigenden Wettbewerbsdrucks. Die fruchtig-herben Konzepte sprechen trendbewusste Verbraucher an, die Abwechslung zu klassischen Limonaden suchen. Aber auch für erwachsene Konsumenten, denen gewöhnliche Erfrischungsgetränke zu süß sind, ist Fassbrause eine willkommene Alternative. Autofahrer, Sportler und gesundheitsbewusste Konsumenten sowie im Grunde genommen alle, die eine alkoholfreie Alternative suchen, greifen außerdem gerne zu „gebrauten Limonaden“.

Malzig – mit und ohne Frucht
Generell sind alkoholfreie Produkte auf Malzbasis weiter auf Wachstumskurs. Dabei unterscheiden sich die Produkte in Europa deutlich von denen im Mittleren Osten. Dort verlangt der Markt deutlich süßere Varianten, die den Malzgeschmack noch stärker betonen. Das gesunde Image von Malz unterstützt WILD Flavors and Specialty Ingredients bei seiner Konzeptentwicklung durch die Kombination mit anderen natürlichen Inhaltsstoffen. Der Great-Taste-Experte hat eine breite Auswahl an natürlichen Fruchtaromen im Portfolio, die sehr gut mit der Malz-Note harmonieren. Auch über einen unterschiedlich hohen Malz-Anteil lassen sich verschiedene Produktvarianten umsetzen. Neu entwickelte Konzepte von WILD Flavors and Specialty Ingredients kombinieren Malz mit Fruchtsaft wie zum Beispiel Malz + Ananas.

Ob mit hohem oder niedrigem Malz-Anteil, pur oder aromatisiert – WILD Flavors and Specialty Ingredients hat für jede Produktidee die passenden Grundstoffe und Zutaten im Portfolio. Diese setzen auf den Malz-Trend und kombinieren die herbe Note mit fruchtigen Geschmacksrichtungen wie beispielsweise Pink Grapefruit – sowohl als Aromatisierung als auch als Saft.

Trübe Basis – gute Aussichten
Im Segment der Biermischgetränke sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt und auch die Übergänge zu den alkoholfreien Getränken verschwimmen immer mehr. Die Produktpalette umfasst Varianten auf unterschiedlicher Bierbasis, mit oder ohne Alkohol, aromatisiert oder mit Saftzusatz. Der Mix aus Bier und Frucht hat sich zu einem etablierten Sortiment und wichtigen Umsatzträger der Branche entwickelt. Auf der drinktec setzt WILD Flavors and Specialty Ingredients verstärkt auf die trüben, safthaltigen Produkte und präsentiert seinen Kunden interessante Zitrus-Entwicklungen wie Rote Grapefruit und Grüner Apfel-Limette oder auch – in Anlehnung an das Trendgetränk Hugo – eine Cocktail-Variante mit Holunderblüte und Minze.

Kontakt:

WILD Flavors and Specialty Ingredients
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
D-69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 9488
Fax: +49 6221 799 860

E-Mail: arne.gaetje@wild.de
Website:
www.wild.de

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Dr. Antje Louis, Carola Ronellenfitsch
Rheinuferstr. 9 
D-67061 Ludwigshafen
Tel.: +49 621 96 36 00 32
Fax: +49 621 96 36 00 50
E-Mail: c.ronellenfitsch@agentur-publik.de
Website: www.agentur-publik.de

Bildunterschrift: Ob in der Geschmacksrichtung Zitrone, Holunder oder Pink Grapefruit – Fassbrausen sind bei Verbrauchern stark nachgefragt.
Bildquelle: WILD Flavors and Specialty Ingredients (Abdruck honorarfrei bei Nennung der Quelle)